Bühne 2 / Wollmarkt

19.30

bis

20.30

Uhr

Der Ulrichsmönch und die Kupplerin

Renaissance-Theater Augsburg

Das Renaissance-Theater Augsburg ist die Theatergruppe des gemeinnützigen Vereins Reisend Volk zu Augsburg e.V. Der Verein engagiert sich seit Jahren für die Darstellung des Alltagslebens in Mittelalter und Renaissance. Neben Auftritten auf historischen Märkten und Festen spielt dabei auch die pädagogische Arbeit in Kindergärten, Schulen und Schullandheimen eine wichtige Rolle. Das Renaissance-Theater Augsburg geht auf eine Initiative des Ingenieurs und Hans Sachs-Kenners Erwin Ulrich zurück. Erwin Ulrich hatte 2013 in seiner Heimatstadt Augsburg eine Stiftung ins Leben gerufen, die die Aufführung von Stücken, die der Schuhmacher und Schriftsteller Hans Sachs im 16. Jahrhundert verfasst hatte, fördern soll. Aber auf Dauer bot der enge und bürokratische Rahmen einer Stiftung für die Breite der Möglichkeiten, die im Werk von Hans Sachs stecken, nicht genug Entfaltungsspielraum. Die Theatergruppe und der Verein Reisend Volk zu Augsburg haben sich daher 2018 zusammengetan, um gemeinsam die Synergien zu nutzen, die sich aus der Bühnenarbeit der einen und der Veranstaltungserfahrung der anderen Seite ergeben. Der erfahrene Regisseur Peter Hardegger ist seit 2015 der Spielleiter der Theatergruppe. Aus dem Verein Reisend Volk kam Peter Gustav Bartschat, Autor mehrerer historischer Romane, dazu und bearbeitet die 500 Jahre alten Originaltexte für das heutige Publikum. Die erotische Komödie „Der Ulrichsmönch und die Kupplerin“ auf dem Ulrichsviertelfest 2019 ist ihre dritte gemeinsame Produktion.

©2018 by Verein Ulrichsviertel e.V. Proudly created with wix.com

Verein Ulrichsviertel e.V.

Initiative zur Förderung des Altstadtgebietes Ulrichsviertel in Augsburg
 

www.ulrichsverein-augsburg.de

Email: verein-ulrichsviertel@web.de

Wir freuen uns über neue Mitglieder!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now